Sie sind hier: Dr. Christoph Braukhaus > Infos zu den Auswirkungen der Corona-Krise

Aktuelle Information:

 

Das Coronavirus stellt den Umgang mit Patient*innen auch in der psychotherapeutischen Praxis vor neue Herausforderungen. Bestimmte Maßnahmen sollen Patient*innen schützen und gleichzeitig den effektiven Praxisbetrieb gewährleisten.

Patienten mit unklaren (Erkältungs-)Symptomen, Covid-19-erkrankten Kontaktpersonen oder nach Besuchen von internationalen Risikogebieten sollen sich vor Besuch der Praxis telefonisch melden.

Hygiene-Konzept: ab dem 20.09.2021 wird diese Praxis eine 3G-Einrichtung

Es gilt die Corona-Ampel (Vorgaben des Landes SH):
Grün: Zustand wie vor Corona. Keinerlei Grundrechtseinschränkungen.
Gelb: Wodie 3G-Regeln (Zugang nur für Getestete, Geimpfte oder Genesene) eingehalten werden können, gelten keine Auflagen - auch die Maskenpflicht entfällt. Bei Veranstaltungen, in Einrichtungen, in der Gastronomie, in Stadien etc. entfallen Kapazitätseinschränkungen.
Rot: Bei Veranstaltungen und Einrichtungen können die Organisatoren entscheiden: Entweder gilt die 3G-Regel und zusätzlich Maskenpflicht und Kapazitätsbeschränkungen. Oder es gilt die Auflage, dass nur Geimpfte und Genesene zugelassen werden - für sie gibt es dann keine weiteren Auflagen.

Aktueller Ampelstand (08.09.2021): Gelb

Vorsorge gegen das Corona-Virus in der Praxis
Aufgrund der derzeitigen Gefahr von Virusinfektionen verzichten wir vorerst auf das Händeschütteln - wir bitten um ihr Verständnis. Unsere Toiletten und Türgriffe werden täglich mehrmals desinfiziert. Im Eingangsbereich (unten und oben) haben wir für Sie Desinfektionsmittel bereitgestellt. Es laufen ständig leistungsstarke HEPA-Luftfilter.

Auswirkungen auf die Einzeltherapie
•    Patienten ohne 3G-Nachweis werden online per Videosprechstunde behandelt, um möglichst vielen Patienten freien und sicheren Zugang zu gewähren
•    Masken tragen bzw. die Abstandsregeln werden empfohlen, sind aber kein muss
•    Handhygiene: Hände desinfizieren vor Betreten der Therapieräume

Auswirkungen auf Gruppentherapie bzw. Workshops
•    Patienten/Teilnehmer ohne 3G-Nachweis müssen warten, bis die Corona-Ampel auf grün steht
•    Masken tragen bzw. die Abstandsregeln werden empfohlen, sind aber kein muss